Wilhelm Busch

Autorenporträt
Wilhelm Busch, 1897-1966, Pfarrer, fand als Frontsoldat im Ersten Weltkrieg zum lebendigen Glauben an Jesus Christus. Im Dritten Reich erlitt er als Angehöriger der Bekennenden Kirche Verfolgung und Verhaftung. Nach Kriegsende erreichte Wilhelm Busch als Evangelist mit seiner Botschaft von Jesus Christus zahlreiche Menschen.

Über das Produkt
Vielleicht das evangelistische Buch schlechthin. Unzähligen Menschen hat es den Weg zu einem lebendigen Glauben gezeigt. Jung und Alt greifen gern zu diesem missionarischen Buch, das sehr unterhaltsam und humorvoll geschrieben ist.

Bei Amazon können Sie dieses Buch jederzeit bestellen.

einige Rezensionen von Amazon-Lesern...


34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
Ein echter Führer auf der Suche nach dem lebendigen Gott!,
27. Januar 2003 Von Dorothee Sondermann (Münster/Westfalen)
Für jeden Gottessucher das richtige Werk, auf einfache aber ergreifende Weise den Weg zu Gott in Jesus Christus finden zu dürfen! Ich las das Buch erstmals 1989 nach meiner Neugeburt in Jesus Christus; es gab mir die Bestätigung, dass mein jahrelanges Suchen nach "der Wahrheit" unter das Kreuz Jesu führt, der für mich ganz persönlich und für alle meine Irrtümer gestorben ist! Busch spricht die einfache und normale Sprache der Menschen und schildert höchst lebendig seine Erfahrungen mit Gott im Krieg und als Jugendpfarrer in Essen. Mit Prägnanz, Tiefblick und gescheiter Eloquenz hat er die Fähigkeit, die Menschen für Jesus zu begeistern und als Werkzeug Gottes an deren Bekehrung mitzuwirken! Ein Buch, das mehr denn je in die heutige Zeit des Umbruchs, der Kriege, Massenmorde und Umweltzerstörung hineinpasst, weil nur eine innerlich reformierte und bekehrte Menschheit zum Erhalt unseres Planeten in einem echten, liebevollen, menschlichen Miteinander beitragen kann! Denn: ohne Jesus unseren Erlöser können wir nichts tun! Busch schildert in eindrucksvoller Weise, wie wir durch Jesus Christus zu wahrer und echter innerer Freiheit finden dürfen und wir uns durch den Glauben von falschen Bindungen und leidvollen Abhängigkeiteiten lösen können! Das einzige aber, was meiner Meinung nicht so ganz klar zum Ausdruck kommt, ist, dass die Bekehrung selbst nie von Menschenhand gemacht werden kann - sondern immer und letzendlich Gotteswerk im Sinne eines freien Gnadengeschenkes ist!
Das Buch ist eine Goldgrube für jeden Gottessucher!


24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
Sind Sie Christ?,
30. Juli 2003 Von Katharina G. "tinki09" (Mecklenburg)
Ja? Wie christilich sind Sie denn? Haben Sie heute schon in der Bibel gelesen? Nein... die Bibel kennen Sie ja schon? Na dann fragen Sie mal den Pfarrer Busch, der jeden Tag eine Viertelstunde in der Bibel gelesen hat. Er gibt Ihnen eine einfache und gut verständliche Antwort. Nur schade, dass er schon gestorben ist, aber seine Worte sind immer noch genauso aktuell wie damals und ganz bestimmt nicht langweilig. Er hat in diesem Buch jedes Thema, dass einen zum Thema Gott, Jesus und die Bibel einfällt aufgegriffen. Unter anderem hat er eine wirklich einleuchtende Erklärung für die Frage gefunden: Wie kann Gott das zulassen?
Lesen Sie das Buch mal! Auch wenn Sie schon ewig nicht mehr in der Kirche waren!


Eine große Botschaft!,
6. Oktober 2007 Von alternativer fachwirt (Österreich)
Pastor Busch war ein begnadeter Verkünder des christlichen Glaubens. Die in diesem wunderbar lesbaren Buch zusammengefassten Predigten zeugen davon, was christlicher Glaube wirklich bedeutet und wie wichtig er besonders für das 21. Jahrhundert ist. In einer Zeit der Umwertung aller Werte und des eiskalten Neoliberalismus, in dem Geld den Mittelpunkt eingenommen und Gott ersetzt hat, gibt uns Busch einen Hinweis wofür es sich wirklich lohnt zu leben. Busch weist uns auf Jesus von Nazareth, dem "Licht der Welt" hin, in dessen Nachfolge wir leben sollten. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen. (Wem dieses Buch zusagt, ist sicher auch begeistert von den Roman von Johann Spatt-"Die unseligen Freunde", da er vom Kampf zwischen dem "Licht der Welt" und dem "Engel des Lichts handelt.) e

Sitemap | Gästebuch