Frank Peretti

Ich liebe Peretti !!!
Das ist mit Sicherheit sehr plakativ, aber ich liebe Peretti.


Die Finsternis dieser Welt / Licht in der Finsternis (Broschiert)
von Frank E. Peretti (Autor)
Kurzbeschreibung
Lassen Sie sich mit hineinnehmen in die spannenden Geschichte der Auseinandersetzung zwischen Gut und Böse!
In der kleinen College-Stadt Ashton geschieht Unheimliches. Ein findiger Journalist und ein Pastor suchen Antworten auf Phänomene, die sie sich nicht erklären können. Dabei dringen sie ein in eine Welt des Übernatürlichen - in den geistlichen Kampf zwischen Leben und Tod, zwischen Engeln und Dämonen, zwischen den Mächten der Finsternis und des Lichts. Eine Welt, die viel realer ist, als die meisten von uns ahnen ...
Kundenrezension Amazon:
Ein unheimlich christlicher Thriller! Peretti beweist hier allen, die oft unter langweiliger und peinlicher christlicher Literatur gelitten haben, daß es auch anders geht.
Hinter der Oberfläche einer zunächst völlig gewöhnlichen Geschichte, die von Verstrickung, Lust, Lügen und Machtkämpfen erzählt und in jeder Stadt, in jeder Gemeinde so passieren könnte, eröffnet sich ein weiteres Blickfeld - auf die unsichtbare Welt.
Sie liegt unter der sichtbaren Welt wie ein Topf unter seinem Deckel.
Ob die Leute ihrer Arbeit nachgehen (wie die couragierte Journalistin Bernice), oder ob sie sich gerade verlieben (wie ihr Chefredakteur Marshall), ob sie unterrichten, studieren, intrigieren, ob sie beten, tanzen, stehlen und lügen oder eine Stimmauszählung vornehmen - mitten unter ihnen, in einer beinahe viel realeren Ebene, wird auf Leben und Tod gefochten. Engel und Dämonen kreuzen die Klingen, daß man es krachen hört.
Was in der jeweiligen Welt geschieht, hat stets unmittelbare Auswirkungen auf die andere. Ein Gesetz, das einige wenige Menschen kennen und für eigene Zwecke auszunutzen suchen. In dunklen Zirkeln frönen sie schwarzer Magie und tun Blicke in verbotene Gefilde. Und erkennen zu spät, daß sich dunkle Mächte nicht benutzen lassen.
Daneben erzählt Peretti auch von Menschen, die von der unsichtbaren Welt nichts ahnen und sie dennoch beeinflussen.
Und wenn am Ende eines prächtigen Finales die Polizei die Übeltäter ergreift, so haben doch der Engelkommandant Tal und seine himmlischen Krieger zuvor die Hauptarbeit geleistet -zusammen mit einer kleinen Gruppe von Christen, die weiß, was Engel brauchen.
Peretti wählt die Fiktion, um theologische Sachverhalte zu erklären. Es gelingt ihm, dem Leser eine plastische Vorstellung davon zu vermitteln, was es mit Gebet, Engeln und Dämonen auf sich haben könnte. In der Tat ist seine Sicht beunruhigend plausibel...



Dieses und weitere Peretti-Bücher können Sie gerne hier bestellen.

Der Prophet (Taschenbuch)
von Frank E Peretti (Autor)
Kundenrezension Amazon:
Ein alter Mann kämpft gegen die Abtreibung und macht seinem Sohn, einem populären Nachrichtensprecher, nichts als Ärger damit. Der Alte ist peinlich. Und plötzlich ist er tot. Ermordet.
Bei seinen Recherchen zur Aufklärung dieses Mordes deckt der Nachrichtensprecher Zusammenhänge und Hintergründe auf, die politische Dimensionen haben. Wahlen stehen vor der Tür. An der Aufdeckung unbequemer Tatsachen ist niemand interessiert. Wer unbequeme Fragen stellt, der lebt gefährlich.
Der Nachrichtensprecher ist nicht nur Sohn, sondern auch selbst Vater. Geschieden. Er hat kaum Kontakt zu seinem Sohn. Doch bei der Suche nach der Wahrheit kommen Vater und Sohn sich näher.
Bei vielen Büchern Frank Perettis hat man den Eindruck, daß der Autor mehr an Handlung als an differenzierter Charakterschilderung interessiert ist. Mit diesem Buch erbringt er jedoch den Nachweis, daß er durchaus auch subtile psychologische Charakterstudien zuwege bringt.
"Der Prophet" und Perettis Erzählung "Tilly" bilden in gewisser Weise eine Einheit und sollten nacheinander gelesen werden. Die jeweils fehlenden Aspekte des einen Buches werden im zweiten ausgearbeitet.



Der Gesandte des Lichts (Taschenbuch)
von Frank E. Peretti (Autor), Susan-Beate Zobel (Autor)
Kundenrezension Amazon:
Mit diesem Roman ist Peretti wieder ein Meisterwerk gelungen.
Es handelt um einen Mann der Wunder tut wie zu Jesu Zeiten, viele glauben ihm und sagen er sei es, die meisten lehnen ihn ab. Er zeigt ihnen die Spuren der Nägel in der Hand..... und viele wissen nicht mehr was sie glauben sollen.
Bis ein Pastor versucht der Sache auf die Spur zu gehen, das Rätsel beginnt, ist es Jesus oder nur ein Scharlatan ? Es bleibt nicht viel zeit denn eigenartige Dinge geschehen in dem kleinen Ort, doch es werden ihm viele Steine in den Weg gelegt... löst er das Rätsel noch rechtzeitig ?
Lesen sie das Buch nicht am Stück, sondern genießen sie es. Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite.



Das Haus (Gebundene Ausgabe)
von Frank E. Peretti (Autor), Ted Dekker (Autor)
Kurzbeschreibung:
Ein Spiel. Sieben Mitspieler. Drei Regeln.
Mitten im tiefsten Hinterland von Alabama geraten Jack und Stephanie mit ihrem Auto in eine offensichtlich bewusst gelegte Straßenfalle. Notgedrungen machen sie sich in stockfinsterer Nacht zu Fuß auf die Suche nach Hilfe. Das gediegen wirkende alte Hotel, auf das sie zufällig stoßen, erscheint ihnen wie der Himmel auf Erden. Wie sehr sie sich getäuscht haben, wird ihnen und den anderen unfreiwilligen Gästen dieses Hauses nur zu schnell deutlich ...
Mit diesem Roman haben Frank Peretti und Ted Dekker einen waschechten Horrorthriller der besonderen Art geschaffen. Nichts für schwache Nerven!



a ÿÿÿÿÿÿÿ

Sitemap | Gästebuch